Axel Ruoff

30. 9. 2022

Essay

lettre 138 cover

Axel Ruoff

GLASGLOCKENSTADT

Mike Kelley - Die gefrorene Zeit und das Schwarze Loch der Erinnerung

Eine Hommage an den vor zehn Jahren aus dem Leben geschiedenen amerikanischen Künstler Mike Kelley präsentiert Axel Ruoff: Glasglockenstadt. Er entschlüsselt das der Comicstripwelt von Superman entlehnte Zeichensystem des rebellischen Konzept- und Installationskünstlers. Wie im Kuriositätenkabinett hinter Glas verwahrt, muß in heutigen Zeiten von Krieg und Seuche Utopisches erscheinen, wenn die Gespenster der Vergangenheit die Gegenwart einholen und sich unter dem Druck des Faktischen jeder Wunsch, jede Phantasie in Alpträume oder Kitsch verwandelt.

LI 138, Herbst / S. 58-64

11. 6. 2022

Essay / Rezension

park 74 cover

Essay von Axel Ruoff

Kartographie und Kollision.Wider das Verschwinden der Welt in ihrer Reproduktion.

Zum graphischen Werk von Lev A. Guzzoni anlässlich seines 90. Geburtstags

Rezension von Anke Bennholdt-Thomsen:

Der Sog der Sprache. Axel Ruoffs Roman IRRBLOCK

PARK, Zeitschrift für neue Literatur, Nr. 74, Herausgegeben von Michael Speier, Berlin 2022.

3. 3. 22

Buchpräsentation

Guy Scarpetta Die Lyrische Suite Cover

im Bassano-Saal des Kunst-Historischen Museums Wien

Guy SCARPETTA: DIE LYRISCHE SUITE

Verlag Bibliothek der Provinz, ISBN 978-3-99126-023-3

Lesung: ALEXANDRA MARIA TIMMEL & ALEXANDER STROBELE

Musik: ANNETTE SCHÄFER & GUNTER TEUFFEL

Lesung / Diskussion: GUY SCARPETTA

Moderation: AXEL RUOFF

in Zusammenarbeit mit dem Französischen Kulturinstitut

Do 03. Mär 2022 um 19:00

Ort:

Kunsthistorisches Museum Wien

Maria-Theresien-Platz

1010 Wien

https://www.khm.at

Anmeldung | Inscription : verlag@bibliothekderprovinz.at

9. 12. 2021

Essay

Lettre International 135 Cover

AXEL RUOFF

UNTERM GLASSTURZ

Schatten, Spiegelbild und Unterwelt bei Jacques Tati

Dem Werk des französischen Filmautors und Komikers Jacques Tati gilt Axel Ruoffs Hommage. Tatis traumwandlerische Inszenierungen in Filmen wie Die Ferien des Monsieur Hulot, Playtime, Trafic oder Parade gleichen ethnologischen Expeditionen und Bildungsreisen im hermetischen Gehäuse unserer Zivilisation.

LI 135, Winter / S.118-123

2. 12. 2021

Workshop – Universität Potsdam

Lesung, Seminar, Gespräch: Axel Ruoff – IRRBLOCK

Donnerstag, 2. 12. 2021, 12.15 –15.30 Uhr

Ort :

Universität Potsdam | Institut für Germanistik

Campus Neues Palais

Am Neuen Palais 10

14469 Potsdam

Der Workshop findet aufgrund der Pandemiesituation digital statt.

15. 11. 2021

Rezension

WespennestCover

Mineralogische Prosa – Axel Ruoff: Irrblock

Von Uwe Schütte

In: Wespennest 181, S.102-106

https://wespennest.at/w_zeitschrift.php?id=MTgx

2. 11. 2021

Lesung – Buchhändlerkeller

Lesung und Gespräch

Axel Ruoff : IRRBLOCK

Moderation: Uwe Schütte

Dienstag, 2. 11. 2021, 20 Uhr

Ort :

Buchhändlerkeller

Carmerstraße 1

10623 Berlin-Charlottenburg

http://www.buchhaendlerkeller-berlin.de

Die Teilnahme ist nur möglich nach Anmeldung über:

ticket@buchhaendlerkeller-berlin.de

(die Bestätigung erfolgt per E-Mail)

Nachweis einer Impfung oder eines tagesaktuellen Schnelltests erforderlich. Maskenpflicht besteht weiterhin.

Kostenlose Livestream-Übertragung über:

https://youtu.be/u3s5hdvksIg

Bei der Teilnahme an der Übertragung wird um eine Spende auf das

Konto BUCHHÄNDLERKELLER BERLIN E.V. IBAN DE63 1001 0010 0183 9411 00 gebeten

26. 9. 2021

Lesung – KunstOrt Lehnin

Lesung und Gespräch

Axel Ruoff : IRRBLOCK

Moderation: Uwe Schütte

Sonntag, 26. 9. 2021, 15.00 – 17.00 Uhr

Ort :

KUNSTHALLE LEHNIN

Kunst Ort Lehnin – Institut für Kunst und Kultur e.V.

Zum Strandbad 39

14797 Kloster Lehnin

T: 0176 5574 3070

https://kunstortlehnin.de/events/irrblock/

21. 8. 2021

Ausstellungseröffnung

Frolentina Pakosta Einladung zur Eröffnung der Ausstellung

Ort :

Ehem. Eisenberger-Fabrik

Litschauerstraße 23, 2. Stock

3950 Gmünd

Österreich

https://www.bibliothekderprovinz.at/veranstaltungen/949/

24. 7. 2021

Essay / Festschrift

Kartographie und Kollision. Wider das Verschwinden der Welt in ihrer Reproduktion.

Zum graphischen Werk von Lev A. Guzzoni anlässlich seines 90. Geburtstags

Festschrift von Axel Ruoff

Vorabdruck aus PARK, Zeitschrift für neue Literatur, Nr. 74, Herausgegeben von Michael Speier, Berlin 2022.

15. 5. 2021

23. Lange Buchnacht in der Oranienstraße

Digital, aber live

Lesung

Axel Ruoff : IRRBLOCK

Samstag, 15.5.2021 um 21.00

Ort :

noon. Raum für Gestaltung

Dresdener Straße 26, Berlin

9. 5. 2021 Verschoben

Lesung – KunstOrt Lehnin

Lesung und Gespräch

Axel Ruoff : IRRBLOCK

Moderation: Uwe Schütte

Sonntag, 9. Mai 2021, 15.00 – 17.00 Uhr

Ort :

Kunst Ort Lehnin – Institut für Kunst und Kultur e.V.

Zum Strandbad 39

14797 Kloster Lehnin

T: 0176 5574 3070

https://kunstortlehnin.de/events/irrblock/

16. 4. 2021

lfb – Kompass 1 zu „Irrblock“

Literaturforum im Brechthaus

Lektüreschlüssel zu Axel Ruoff IRRBLOCK

Von Uwe Schütte

Kostenlos herunterladen!

https://lfbrecht.de/mediathek/lfb-lektuerekompass-axel-ruoff-irrblock/

23. 2. 2021

Buchpremiere

"Irrblock ist ein in vielerlei Hinsicht beeindruckendes Buch:

Axel Ruoff hat einen Roman geschrieben, der in einer elementaren Sprache ein literarisches Zeugnis ablegt davon, wie sich Eigensinn und Befreiungswille gegen die Widrigkeiten der Historie zu behaupten versuchen."

Alexander Kluge

Buchpremiere, Lesung, Gespräch

AXEL RUOFF – IRRBLOCK

Moderation: Uwe Schütte

Dienstag, 23. Februar 2021, 20.00 Uhr

Literaturforum im Brecht-Haus

Chausseestraße 125

10115 Berlin-Mitte

T +49 (0) 30 28 22 003

info@lfbrecht.de

https://lfbrecht.de/event/axel-ruoff-irrblock/

Neuerscheinung 2021

Ankündigung: Der neue Roman von Axel Ruoff

Irrblock Coverbild

Irrblöcke, ein anderes Wort für Findlinge, sind bekanntlich Gesteinsbrocken, die Gletscher während der Eiszeit südwärts getragen haben, wo sie Teil einer anderen Landschaft wurden und dennoch Fremdkörper bleiben. Sie sind von verschiedenen – realen und imaginären – Räumen und Zeiten geprägt, die sich auf ihnen überlagern und ablesen lassen, was der Roman zum Gestaltungsprinzip erhebt ist.

Auf dem Gelände eines auf Kopfkulte spezialisierten Museums, das im ehemaligen Gebäude des Ostberliner Frauengefängnisses untergebracht ist, liegt, von einem Hilfsgärtner bearbeitet, der titelgebende kopfähnliche, von Flechten überwachsene Findling. An ihm werden historische, politische (deutsche Kolonialgeschichte, Auswirkungen des Dritten Reiches) und fiktive (Kafkas Jäger Gracchus) Schichten überblendet, die durch die – biographisch und topographisch verbundenen – Protagonisten in Bewegung gesetzt werden, sodass befremdliches Vergangenes, Untotes – verwandelt – wiederkehrt. Im Zentrum steht eine Gedenkbüste Rosa Luxemburgs, die bis heute als verschwunden galt.

Axel Ruoff

IRRBLOCK

Roman. 376 S., Abb. farb., s-w.,

Verlag Bibliothek der Provinz

ISBN: 978-3-99028-979-2

https://www.bibliothekderprovinz.at/buch/7800/

18. 3. 2020

DAAD Writer in Residence 2020

Aston University, Birmingham

Axel Ruoff (Berlin) liest aus APATIT

Mittwoch, 18. März 2020 – 10 Uhr / NX02

Aston University

Aston Triangle

Birmingham

B4 7ET

UK

https://germanataston.wordpress.com/category/writer-in-residence/

2. 1. 2020

Essay


Der Fluch der Erinnerung von Axel Ruoff

DIE KÜNSTLERIN VALÉRIE FAVRE

Die Schweizer Künstlerin Valérie Favre lebt und arbeitet in Berlin. In ihrem jüngsten Bildzyklus „Am Tisch“ geht es in mehrfacher Hinsicht um Erinnerung. Er ist zugleich eine Hommage an den französischen Maler Pierre Bonnard. Axel Ruoff unterzieht den Zyklus einer eingehenden Analyse.

9. 10. 2019

30 Jahre Verlag Bibliothek der Provinz

Schlangen Schauen : Festschrift zum Verlagsjubiläum

2. 10. 2019

30 Jahre Verlag Bibliothek der Provinz


27. - 29. 9. 2019

Lesung

Die Kulturplattform Waidhofen/Thaya veranstaltet erstmals das Fest der Wörter.

Drei Tage lang Lesungen, Buchpräsentationen, Buchkunst, Ausstellungen, Workshops, Musik, Filme …

27./28./29. September 2019

14 - 18 Uhr : Buchpräsentation und Ausstellung: Verlag Bibliothek der Provinz

15 Uhr : Lesungen mit Richard Pils und Axel Ruoff

17 Uhr : Fotoausstellung & Lesung „Verlassene Heimat“

Ort :

Marek-Moden-Haus

Niederleuthnerstraße 1

3830 Waidhofen/Thaya

www.festderwoerter.at

1. 7. 2019

Essay

Der in Niederösterreich ansässige Verlag Bibliothek der Provinz feiert sein 30-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums widmet Axel Ruoff dem Verleger Richard Pils und seinem Verlag eine ausführliche Hommage.

6. 6. 2019

Lesung

Ort :

Schauspielhaus Wien

Porzellangasse 19, 1090 Wien

Außerdem:

18 Uhr: Christoph Braendle liest aus „Aus den Augen“

Galerie DRUCK & BUCH, Berggasse 21

19 Uhr:Friedrich Hahn liest aus „Schreib-Nahaufhörerfahrung“

Apotheke zum Biber, Porzellangasse 5

25. 5. 2019

Buchpräsentation und Lesung

18. 5. 2019

21. Lange Buchnacht in Kreuzberg

Lesung

Axel Ruoff : Apatit

Samstag, 18.5.2019 um 21.30

Ort :

noon. Raum für Gestaltung

Dresdener Straße 26, Berlin

http://www.lange-buchnacht.de/2019/noon/axel-ruoff-apatit/

10. 5. 2019

Verlagsjubiläum

30 Jahre Verlag Bibliothek der Provinz

Szenisch-musikalisches Lesefest

mit Cordula Bösze auf der Querflöte

und Waldviertler Mohnzelten

Moderation: Axel Ruoff

Eine Reihe von AutorInnen des Verlags Bibliothek der Provinz präsentiert

– für eine Vielzahl anderer – die Diversität der Literaturlandschaft

Niederösterreichs.

FREITAG, 10. MAI 2019

BEGINN: 19 Uhr

EINTRITT: frei

ORT :

Literaturhaus NÖ

Steiner Landstraße 3,

3504 Stein/Krems

https://literaturhausnö.at/veranstaltungen/2019_provinz.php

7. 2. 2019

Buch- und Verlagspräsentation

Fest 30 Jahre Bibliothek der Provinz

Moderation / Lesung: Axel Ruoff

Donnerstag, 7.2.2019, um 19.30 Uhr

28. 12. 2018

Essay

Fratzen der Abstraktion von Axel Ruoff

Anlässlich ihres 85. Geburtstags zeigt das Sprengel Museum Hannover eine Werkschau der österreichischen Malerin Florentina Pakosta. 2018 ist ihr Buch „Vorsicht Mensch“, eine Sammlung von Kurzprosa, Autobiographischem, Aphorismen und Tagebuchaufzeichnungen aus sechs Jahrzehnten erschienen. Axel Ruoff stellt die Künstlerin vor.

http://archiv.faustkultur.de/3773-0-Die-Kuenstlerin-Florentina-Pakosta.html#.YR9kfS35xmA

25. 10. 2018

Rezension

In VOLLTEXT 3/2018:

Versteinerungen: AXEL RUOFFs mineralogischer Roman APATIT

Von Uwe Schütte

Mit Fotos von Johannes Schwartz (S.32 – 35)

https://volltext.net/produkt/volltext-3-2018/

10. 10. 2018

Lesung / Vortrag

Lesung von Florentina Pakosta: Vorsicht Mensch

Einführung: Axel Ruoff (Lektor, Autor)

Aperitiv

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 19:00 Uhr

Ort :

artmark Galerie

Palais Rottal

Singerstraße 17, Tor Grünangergasse, A-1010 Wien

Im Rahmen der Ausstellung:

Florentina Pakosta - Trikolore Bilder und Papierarbeiten (bis 13.Okt. 2018)

19. 6. 2018

Literaturfest

Axel Ruoff : Apatit

Lesung

Dienstag, 19. Juni 2018, 19 Uhr

Ort : im DTK- Wasserturm Kreuzberg
Kopischstraße 7, 10965 Berlin

7. 6. 2018

Buch- und Verlagspräsentation

Axel Ruoff : Apatit

Lesung

Donnerstag, 7.6.2018, um 19.30 Uhr

Ort : StifterHaus
Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich
Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz

16. 5. 2018

Leseabend

Axel Ruoff : Apatit

Lesung

Mittwoch, 16.5.2018, um 19 Uhr

Ort : Theater im Café Prückel
Biberstraße 2 oder Stubenring 24, 1010 Wien
http://www.prueckel.at/

27. 4. 2018

Literaturpreis der A und A Kulturstiftung 2018

Verleihung des Literaturpreises der A und A Kulturstiftung 2018 an Axel Ruoff für seinen Roman Apatit

Am Freitag, 27.4.2018 um 20 Uhr

Laudatio: Uwe Schütte, Lesung: Anne Tismer und Dominik Bender, Musik: Greg Cohen

Ort: Roter Salon der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

11. 4. 2018

Buchtipp: Axel Ruoff empfiehlt Ria Endres

Buchtipp :

Axel Ruoff empfiehlt Ria Endres

23. 10. 2017

PROSA HOCH VIER – Erweiterte Wirklichkeitsräume

Axel Ruoff : Apatit

Lesung

Montag, 23.10.2017 um 20.30 Uhr

Ort : Alte-Schmiede-Werkstatt
Schönlaterngasse 7A, 1010 Wien

http://www.alte-schmiede.at/programm/2017-10-23-2030/

20. 5. 2017

19. Lange Buchnacht in Kreuzberg

Axel Ruoff : Schlangen Schauen

Lesung

Samstag, 20.5.2017 um 19.30 und 21.00 Uhr

Ort : noon. Raum für Gestaltung
Dresdener Straße 26, Berlin
www.noonberlin.de

24. 4. 2017

Frühlingsfest München

Schlangen Schauen

Anthologie des Arabesken

Verlag Bibliothek der Provinz

ISBN: 978-3-99028-610-4

http://www.bibliothekderprovinz.at/buch/7139/

19~21. 8. 2016

Poetenfest 2016

Axel Ruoff »Schlangen Schauen«

20Uhr, Lesung

Samstag 20. August 2016

http://bibliothekderprovinz.at/veranstaltungen/230/

23. 6. 2016

Literaturfest

Lesung :

Axel Ruoff »Apatit«

19 Uhr, Donnerstag, 23. Juni 2016

30. 5. 2015

17. Lange Buchnacht in Kreuzberg

Lesung

Axel Ruoff »Apatit«

Samstag, 30.5.2017 um 19.30 und 22.00 Uhr

Ort : noon. Raum für Gestaltung
Dresdener Straße 26, Berlin
www.noonberlin.de